Wir müssen es zugeben: alle lieben es zu reisen, aber nicht alle wollen auf die eigenen Werte der Gewohnheiten und der Bequemlichkeit verzichten. Und wenn es eine neue Art und Weise von Reisen geben würde, welche diese wesentlichen Werte mit umweltfreundlicher Nachhaltigkeit und Authentizität vereinigen könnte wie die Alberghi Diffusi Hotels in Italien?

Das Projekt der Alberghi Diffusi Hotels welches wir vorschlagen ist reine touristische Nachhaltigkeit: man soll die alten Gebäude in den italienischen Dörfern wieder aufbauen und sie zu Beherbergung Betriebe umwandeln. Der Unterschied von einem normalen Hotel ist die horizontale und nicht die vertikale Struktur: die einzelnen Unterkünfte sind in den ganzen Strassen im Dorf verbreitet, indem man nur eine Rezeption und einen zentralen Frühstücksraum beibehält.

Das sind die “weit verbreiteten Hotels” (Alberghi Diffusi), etwas im Haus, etwas im Hotel, so werden diese vom Gründer Giancarlo Dall’Ara genannt. Ein reines Made in Italy Produkt welches in der ganzen Welt Interesse erweckt hat: es gewann 3 bedeutende internationale Preise im Tourismus und wurde als erfolgreiches Model von einen wichtigen weltbekannten Pressetiteln ( um zwei zu nennen: National Geographic, New York Times) genannt.

10 Top Alberghi Diffusi Hotels um sich in den schönen italienischen Dörfern wie zu Hause zu fühlen
In einem alten Schloss , Albergo Diffuso Torre von Botonta, Umbrien übernachten

Die Geschichte der Alberghi Diffusi Hotels

Diese etwas sonderbare und etwas visionäre Idee der Diffusi Hotels entstand unerwartet wie Quellen Heilwasser nach einer Tragödie: nach dem schrecklichen Erbeben welches in den 70er Jahren das Friaul heimsuchte.
Das Bedürfnis war alles neu zu erbauen, da viele dieser Gebiete in der Region stark von der Naturkatastrophe getroffen wurden. Das erste Projekt Alberghi Diffusi welches etwas klarer den Rahmen des Diffuso Hotels festlegte, war das Projekt von Sankt Leo im Jahre 1989. Dieser erfasste eine Planung eines einheitlichen Beherbergung Betriebes, welches nicht horizontal sondern vertikal aufgebaut werden sollte.
Das von Giancarlo Dall’Ara, dem Universität Dozenten gezeichnetes, entworfenes und gewolltes Projekt, hatte tausend Facetten und Vorschläge. Wir erinnern uns hindurch an die der kleinen italienischen Museen.

Borgo di San Leo, Marken
Borgo di San Leo, Marken, Bild von aldoaldoz, Flickr

Auf der Erkundung der anderen Seite Italiens

Ein Italien welches öfters brüskiert, ausgegrenzt und ignoriert wird: es handelt sich um das kleine Italien, wo die Tradition, die Kultur und die Landwirtschaft wohnen. Nicht das Italien mit dem Touristischen Boom wie Rom, Florenz, Venedig sondern das mit den kleinen Dörfern, wo sich in den Ecken im Landesinnern die ungeordneten Hütten verbreiten und welche nur von den aufmerksamen Reisenden geschätzt sind.

Man reist daher um sich vom Allgemeinen, der Gewohnheit und dem Anerkannten zu entfernen und das mit einer Tour von Impressionen welches nicht nur die Augen befriedigt.
Diffusi Hotels bedeutet in die Gastgemeinschaft einzutreten, die besuchten Orte authentisch zu erleben und zu erfahren. Und das auf authentische Weise, mit Stil, Genuss und wunderbarer Meisterhaftigkeit. Diese Gebäude sind oft verwirklicht worden um die Gäste wieder auf die antike Pracht der Gebäudeteile mit den tausendjährigen Charme zu bringen.
Das Ergebnis ist oft unglaublich: Sie werden unter Holzgewölben in einem eingemauerten Ziegelstein, unter Kalksplatten , in festen Schmiedeeisen Betten, oder mit farbenprächtigen Fresken am Kopfkissen schlafen.

Albergo Diffuso Sextantio Santo-Stefano-di-Sessanio Abruzzo
Ubernachten Sie in einem alten Stall das Albergo Diffuso in Santo Stefano di Sessanio, Abruzzen, Bild von stijn, Flickr

10 ökologische Diffusi Hotels in Italien

Wir bieten Ihnen eine Reise mit 10 unglaublichen Diffusi Hotels in Italien an. Diese wurden wegen ihrer Nachhaltigkeit ausgewählt , um die Ecken im authentischen und außergewöhnlichen Italien zu entdecken damit sich alle wie zu hause fühlen können.

1. Gastfreundschaft Diffuso in Sauris

Wir befinden uns in Sauris, in der Provinz von Udine. Dieses authentische Dorf und Mitglied der Alpine Pearls, ist ein antikes Dorf im Herzen der Friaulischen Dolomiten.
Wer in Sauris lebt, weiss dass die lokalen Traditionen und das antike Erbe nur dank der beschützen und eigenartigen – einsamen Lage , bewahrt wurde. Die erste Verbindungsstrasse zu Narnia wurde erst vor 80 Jahren gebaut. Zuvor war es sehr schwierig dorthin zukommen.

sauris

Wer entscheidet diese Orte zu erkunden ist schon ein merkwürdiger und anspruchsvoller Reisender ( im Sinne des Suchens, nicht die Art) und die beste Art und Weise um Karnien richtig zu erleben ist gerade in diesem bezaubernden Hotel zu verbleiben. Dieses Hotel war eines der Ersten diese Art der Diffuso Gastfreundlichkeit darzustellen und das nach dem schrecklichen Erdbeben der 70er Jahre entstand: man hat den Erfolg dieses innovativen Projekt den Einwohnern zu verdanken, welche mit grossen Einsatz und Unternehmers Fähigkeit diesen herrlichen Ort erschaffen haben. Mit dem Bau des Hotels war es möglich Ställe, Scheunen und Wohnungen wiederzugewinnen und diese in einem Beherbergungsbetrieb umzuwandeln.
Die Besucher erblicken eine Perspektive von Freundlichkeit und Alpinen Empfang: Lärchenschindeldächer, Holzbalkone, Steinmauern, die „Blockbau“ -Technik (die berühmten überlappenden Holzscheite, die an den Ecken eingeklemmt sind). Selbst die Heizmethode ist sehr ökologisch: Holz oder natürliche Brennöfen und Kamine sind die Meister.

Die wahre Kostbarkeit ist das Frühstück: dieses wird jeden Morgen in Weidenkörben vom Manager vor jeder Tür gestellt und besteht hauptsächlich aus typischen Produkten und streng bei Km 0.Die Struktur wird an diesen Orten auch eine konkrete Möglichkeit, soziale und kulturelle Veranstaltungen zu katalysieren: Jedes Jahr werden Kochkurse mit dem Küchenchef von  Elena Cossutta aus Treviso organisiert.
Auf diese Weise entsteht nicht nur ein Kontext für Gastfreundschaft, sondern auch für den Austausch von Erinnerungen, die es zu genießen gilt, in einer einzigartigen und zeitlosen Erfahrung.

Info: Hotels Sauris ( Friaul Julisch Venetien)

2. Das Diffuso Hotel con Castel San Giovanni von Botonta

Schlösser, Parke, Wein und antike Dörfer die neugierig auf den üppigen Hügel schauen; und noch Küchen, Türme, Festungen: Wir sind in Umbrien, das Land der versteckten Schätze.

Botonta, Umbria, Italien. 10 Top Alberghi Diffusi Hotels um sich in den schönen italienischen Dörfern wie zu Hause zu fühlenMitten im Grünen erstreckt sich  das Diffuso Hotel Torre von Botonta, genau in Castel San Giovanni in der Provinz von Perugia, eine kleine Fraktion vom Dorf Castel Ritaldi. In dieser herrlichen Unterkunft vom Jahre 300, wurde die Beherbergung Struktur gänzlich von den antiken Gebäuden der Festung gewonnen: die Bank, die alte Gemeinde, der Ofen und der Wachturm.
Diese Residenz verdient unsere ganz eigene Medaille, weil sie absolut umweltfreundlich ist: sie hat alle Materialien lokaler und historischer architektonischer Typizität vollständig erhalten und bewahrt die Atmosphäre der Vergangenheit.

Sieben Räume, von denen jeder den Namen einer natürlichen Faser hat: Hanf, Seide, Leinen, Jute, Baumwolle, Wolle und Kaschmir. Das Restaurant Diffuso Hotel, das stets der Umwelt gerecht wird, bietet nur typische saisonale Gerichte mit streng lokalen und km0 Produkte an.
Die wahre Neugierde sind die Zimmer und ihre wunderbare Rekonstruktion: Wohnzimmer mit Fresken, antike Kamine und Höhlen, die verschiedene Umgebungen verbinden, mit minimalen Accessoires und den modernsten Komfortmöglichkeiten. Das Alte genießen, ohne einen Moment des Modernen zu verlieren.

Info: Torre della Botonta (Umbrien)

3. Die Geheimnisse der Diffuso Hotel Borgo Sant’Angelo

Wir befinden uns noch in Umbrien, in Gualdo Tadino, in den Appennin welcher mit Reiz sich hinter Assisi und Perugia in den Himmel erhebt.
Hier steht ein altes Kloster, wo Stein und Balken die alten Geheimnisse der Vergangenheit bewachen: das Diffuso Hotel Borgo Sant’Angelo.
Eine uralte Oase aus zehn Räumen erzählt eine präzise Geschichte vom gleich genauen gemeinsamen Nenner: Holz und Stein. Hier ist die Materie der Hausbesitzer, sie wird Sie in einem Kreistanz begrüßen, um die Poesie der umbrischen Handwerkskunst zu entdecken.

10 Top Alberghi Diffusi Hotels um sich in den schönen italienischen Dörfern wie zu Hause zu fühlen
Panorama von Sant Angelo DIffuso Hotel

Im Küchenraum erwartet Sie ein unendlich grosser Tisch der den prächtigen historischen Gebäuden Neid erwecke könnte und welcher jeden Morgen mit einem reichhaltigen und schmackhaften Frühstück mit nur km 0 Produkten dekoriertet ist.
Die Bar, die aus Wein und starken Likören besteht, öffnet ihre Pforten bis zum Geschichtsraum mit einem reichhaltigen Katalog an Bänden, welche man neugierig lesen und durchblättern kann.
Entspannung findet man auch im Garten, einem ehemaligen Garten der Mönche, der in jeder Ecke eine Erinnerung aus Schweiß und Glauben verbirgt.
Eine weitere nicht zu verpassende Gelegenheit, um das Herz dieser kleinen italienischen Region zu entdecken, die von üppigen Tälern und unbezahlbaren Kunstwerken umgeben ist.

Info: Albergo Diffuso Borgo Sant’Angelo (Umbrien)

4. Die gewagten Abfahrten des Diffuso Hotels von Lauco

Die starken und robusten Geometrien sind jene der Karnischen Dolomiten, der typischen Alpine Rahmen befindet sich in der Provinz von Udine; das abgelegene Landstück jedoch, welches wir vorstellen, kämpft nicht mit den steilen Anstiegen der friulanischen Berge, sondern breitet sich in einem offenen Raum auf einen Sonnenplateau aus, umgeben von der Weite der Natur und den leoparden Horizonten: Willkommen in Lauco!

Sieben Fraktionen stellen diese eigenartige aber herrliche Hochplataeau des Friaul dar: Chiassis, Trava, Avaglio, Lauco, Allegnidis, Vinaio und Buttea, alle sind von den alten Bauernhäusern und Ställen in Stein, mit Holzdach und den typischen Tuffbögen gekennzeichnet.

lauco
Panorama vom Diffuso Hotel Lauco

Hier in Karnien haben wir gesehen dass der Tourismus zusammen mit Nachhaltigkeit geht.
Lauco nimmt nämlich mit Stolz am Projekt der Diffuso Hotels zusammen mit all diesen Dörfern teil und gibt damit neues Leben an den sonst mit der Zeit zum Verschwinden bestimmten Orten.Hier kann man eine wahre Alpine Erfahrung machen und das in traditionellen Gebäuden, welche alle im Herzen der sieben Fraktionen verbreitet sind.
Sie werden von eleganten Oberflächen aus Terrakotta, Steinmauern, Holzmöbeln, Panoramabalkonen mit Blick auf die angrenzenden Täler und wunderschönen Gärten, die den Gästen der Häuser zur Verfügung stehen, begeistert sein.
Zahlreiche Aktivitäten zu allen Jahreszeiten: vom Trekking bis zum Bergsteigen. Nicht weit entfernt befindet sich die Forra della Vinadia, eine 200 Meter tiefe Schlucht, die aus der tausendjährigen Erosion des gleichnamigen Wildbachs stammt.
Es handelt sich um der wertvollsten Naturdenkmäler des gesamten karnischen Raums, ein großartiges Beispiel der antiken Vergangenheit dieser Grenzgebiete. Keltische Vorschläge und Legenden fürs Lesen … für einen unvergesslichen Urlaub.

Info: Albergo Diffuso di Lauco (Umbrien)

5. Auf den Hängen der Amalfi Küste : Die Gastfreundschaft Diffuso Die Ruderi

i-ruderi-536x300
Gastfreundschaft Diffuso die Ruderi

Amalfi Küste: Sie folgen einer Straße, die von Vietri weiter zur Spitze von Fuenti führt, das Albore-Tal durchquert und für eine kurze Strecke von den Dörfern Raito und Albori beherrscht wird. Fahren Sie dann weiter bis Sie das alte Becken von Cetara erreichen, das von Falerzio umgeben ist, teils grün und üppig, teils wild und karg. Das Panorama ist eine Postkarte. Die Aussicht auf Tyrrhenischen Meer ist atemberaubend.

Ein weiterer Reisevorschlag weit entfernt von traditionellen Formeln. Die Ruinen haben in der Tat Ruinen der alten und weisen Erinnerungen,  mit sorgfältiger Restaurierung und konservativer Sanierungen wiedergewonnen.
Auch hier ist der wahre Reichtum von den Orten gegeben, den authentischen und dynamischen Bilderkisten, die den Reisenden angeboten werden.
Mit dieser touristischen Aufwertung der verstreuten ländlichen Siedlungen ist es möglich, selbst in der hoch entwickelten Costiera der neapolitanischen Gagas eine Vorstellung von Nischentourismus zu verbreiten, welcher unterschiedlich, aber doch raffiniert ist.

Info: Diffusa Gastfreundschaft  i Ruderi (Kampanien)

6. Das Ökologische Dorf Torri Superiore: ein buntes Meer von Tönen und Lichtern

Weit entfernt von den Meeres Häfen mit grossen Yachten , weit weg con den Luxuslokalen den privaten Parties, von den auf den Felsen angehäuften Sonnenschirmen, gibt es doch ein anderes unberührtes Ligurien. Nur zwei Schritte von Ventimiglia entfernt. Das Dorf Torri Superiore ist ein perfektes Beispiel von nachhaltiger Restaurierung eines mittelalterlichen Dorfes im Landesinnern von Ligurien.
Das Hinterland, das mit den bunten Häusern gebaut wurde, welche auf dem Felsen kletternd gehockt und eingebaut wurden.

Das Ökologische Dorf Torri Superiore
Das Ökologische Dorf Torri Superiore

Torri Superiore ist ein Juwel der populären Architektur, das dank einer Gruppe junger Freiwilliger, die es zu einem dauerhaften kulturellen sowie touristischen Zentrum gemacht und zu einer Suche nach ökologischer und menschlicher Nachhaltigkeit entwickelt haben, ein neues Leben gefunden hat.
Hier können Sie ein paar erholsame Tage am Fuße der Seealpen genießen, während Sie ein grün-blaues Meer betrachten, das niemals konventionell ist und nur farbenfrohe Reflexionen aufweist.

Hier können Sie die Gerausche der Wellen hören, die in tausend Stücke auf den unvermeidlichen schwarzen Felsen brechen.
Hier ist es auch möglich, die uralte Struktur der Räumlichkeiten zu genießen: Stein, Bögen, Gewölbe und Holzbalken. Hier können Sie die typisch mediterranen Km0-Produkte probieren: Fleisch, Fisch, Käse und frisches Obst.
Die Atmosphäre von Torri Superiore ist einfach und informell und Sie können auch das Landesinnere erreichen, auf steilen Pfaden, oder parallel zur Bevera der Straße entlang gehen und an der Stelle anhalten, wo der Bach Pools von klarem Wasser zum Baden bildet . Die erfahrenen Wanderer können das Netzwerk des Balkonweges, der Italien mit Frankreich verbindet, durchqueren und Wege und Maultierpfade genießen, die sich durch die Hügel ziehen und in kleinem Maßstab zum Meer fallen. In dem Land, das alles kann und alles verbirgt. Im Land der „Crêuza de Ma”.

Info: Diffusa Gastfreundlschaft Torri Superiore (Ligurien)

7. Die Bergamasker Täler: Gastfreundschaft Diffuso auf großer Höhe

 

Die Bergamasker Täler: Gastfreundschaft Diffuso auf großer Höhe

Noch Alpen, noch verschneite Krüge und mit Pflege gereifte Käse. Wir befinden uns in einem Agrartouristischen Betrieb in Albosaggia, an den Toren von Sondrio, auf 350 m Höhe , perfekte Kreuzung für Wanderungen im Park der Bergamasker Täler der Valtellina.

Das Unternehmen wurde als Agrartourismus gegründet und hat dann seine Arme für das Projekt der Gastfreundschaft Diffuso geöffnet und verwaltet jetzt einige Wohnungen, die im charakteristischen Dorf erhalten wurden.

Hier herrscht das gute Essen, um die bergbaulichen Traditionen zu bewahren. Sie können sowohl zum Mittag- und Abendessen, als auch zum Frühstück, ausgezeichnetes Fleisch und Käse verkosten.

Es gibt außerdem auch eine Käserei wo die Milch roh verarbeitet wird. Diejenigen, die den Käse verkosten, können den ganzen Geschmack welcher durch die Fütterung der Kühe von Heu und Gras, hauptsächlich während des Sommers, geniessen. Also man muss nicht 0 Km sondern null Meter sagen…

Info: Gastfreundschaft Diffuso Stella orobica (Lombardai)

8. Das Grop, den alten Geschmack des Berges geniessen

Das Grop, den alten Geschmack des Berges geniessen
Die Gastrfreundschaft Diffuso Il grop, Eingang

Die Straßen ziehen sich auf rauhen und rücksichtslosen Gipfeln, die Natur wird majestätisch, imposant, zur Mutter.
Wir befinden uns in Karnien, ein Sinneseindruck, den „IL GROP“ (“Nodo“ bedeutet Knopf in Friaul) in die neue Form der Empfänglichkeit des Diffuso Hotel übersetzt.

Das Grop vereinigt die drei verschiedenen Gemeinden: Ovaro, Raveo und Prato Carnico mit all ihren Überraschungen in einem einzigen “globalen” Dorf .
Sowohl die Anlagen als auch das Klima ist bezaubernd, auch wenn es kalt ist, der Himmel ist klar.
Hier können Sie pure Harmonie genießen: im Gleichgewicht zwischen Grün und Blau in der Reinheit einer Luft, die noch Heu und Holz kennt; eingetaucht in den Zyklus der Jahreszeiten, zwischen blühenden Blumen und Blättern, die dem unaufhörlichen Herbst weichen.
Wie kann man sich von den antiken Geschmäcken und den einfachen traditionellen Tellern nicht überwältigen lassen?
Ausgezeichnet und reichlich in ihrer exquisiten alpinen Bedeutung. Sie können einfache und direkte Momente der Religion in den hübschen kleinen Kirchen entdecken, die sich in den dichten Wäldern und den imposanten Pfarrhäusern verstecken, welche das ganze Tal beherrschen; geniessen Sie die mystischen Ruhe der Pfade welche weit weg von den touristischen Wegen liegen.
Eine Art und Weise um die Zeichen eines alten und reichen Schicksals in den Gesten und in der lokalen Sprache zu wiederzufinden.

Info: Il Grop (Friaul)

9. Diffuso Hotels von Comeglians: das Karnien das Sie überraschen wird

Karnien ist eines der Orte welche zu allen Jahreszeiten fasziniert , von den Frühlings Blüten , zu den herbstlichen Geschmäcken und Wäldern bis zu den ersten Schneeflocken, welche die ganze Landschaft mit einer weichen und weissen Schneedecke bedecken.
Es ist sicher die Heimat der Wintersporte aber vor allem ein perfekter Ort für die Liebhaber der noch unberührten Natur, da es noch nicht so bekannt ist wie andere Gebiete der Dolomiten. Das perfekte Beispiel der Landschafts Harmonie ist vom kleinen Dorf Sauris dargestellt, das erste Diffuso Hotel welches wir vorgestellt haben das aber sicher nicht das einzige der Zone ist.

Das Friaul Juilsch Venetien ist nämlich eines der ersten Regionen in Italien dank der grossen Anwesenheit von Diffuso Hotels im Gebiet. Diese sind alle nach dem Bedürfnis entstanden, ein Gebiet zu rivalisieren welches der Entvölkerung und den Katastrophen durch das Erdbeben von 1976 ausgesetzt ist.

Diffuso Hotel Comeglinas, Sicht von den Dörfern
Diffuso Hotel Comeglinas, Sicht von den Dörfern

Das Diffuso Hotel ist eines der ersten Unterkünfte in der Region und ist ein historisches Diffuso Hotel Italiens. Ihre Geschichte beginnt im Jahre 1978 als einige Fachleute der Technischen Hochschule von Zürich dort hin gingen um die Situation auf dem Feld zu studieren und somit dem ersten Gebietsumwandlungsprojekt Leben gaben. Die Struktur wurde in Jahre 2000 eröffnet.
Die Philosophie ähnelt der von Sauris, wobei die alten Gebäude in drei verschiedenen Fraktionen wieder aufgefunden werden: Maranzanis, Povegliano und Tualis, eingeschlossen zwischen dem Massiv Zoncolan und Crostis, in einem sehr grünen Tal, wo es scheint dass die Lebensrythmen noch nie von Raserei und Stress typisch für die heutige Gesellschaft, getroffen wurden.

Es gibt 23 Unterkünfte in den verschiedenen Weilern, die nur wenige Kilometer vom Zentrum von Comeglians entfernt sind, rustikale Häuser , Bauernhäuser, Steinbuden, die mit den antiken Möbeln der Familie renoviert wurden, oder auch mit moderneren und einfacheren Möbeln, welche jedoch immer allen Unterkünfte einen starken und authentischen Charakter, der die Identität des friaulischen Berges voll und ganz verkörpert, garantieren.
Als wahres „Symbol“ der Gastfreundschaft Diffuso besitzt diese Struktur eine Rezeption in der alten Molkerei, da man eine Kontinuität mit der Tradition und dem Territorium übertragen will.
Auch der Speisesaal, in dem die Gäste die karnische Küche genießen können, erfreut die Gästeaugen mit den schmackhaften Gerichten der Berghütten auf den Bergpfaden.

Info: Comeglians (Friaul)

10. Die Zeit in Forgaria Monte Prat anhalten: der Geist von Karnien

Die Zeit in Forgaria Monte Prat anhalten: der Geist von KarnienWir schließen diesen kurzen, aber intensiven Bericht mit einer weiteren Friaulischen-Perle, einer emblematischen Region der Philosophie der Gastfreundschaft Diffuso. Eine kleine Gruppe von Häusern, die sich an die Berge klammern und die Majestät der Alpen betrachten.
Sowohl im Winter als auch im Sommer können diese Häuser unerwartete Ruhe und Stille bieten. Die Lebens Rhythmen verlangsamen sich, die Häuser der Vergangenheit halten die Zeit an, das ist der Slogan der Struktur.
Seltene Perle der Weisheit des Landes, die die Basis für das Leben in Kontakt mit der Natur bildet. Ausgezeichnetes Frühstück, beeindruckende Landschaft.
Die Strukturen sind typisch friaulisch, die Bauernhäuser in Stein und Holz. Getreidespeicher, Dächer und Kamine, um sich von der Kälte zu schuetzen. Schnee in den Bergen, gute Käsegeschäfte und grüne Täler krönen ein märchenhaftes Wohnzimmer wie das der Brüder Grimm.

Info: Forgaria Monte Prat (Friaul)

 

Das Diffuso Hotel bietet sicherlich eine authentische und nachhaltige Art und Weise die Orte zu besuchen. Aber nicht nur. Es ist auch eine echte Chance, das Einkommen neu zu verteilen, die Möglichkeit, hunderten jungen Menschen Arbeit zu geben, die schönsten und unausgesprochenen Realitäten unseres Landes zu schätzen. Warum denken wir nicht darüber nach?

Wichtiger Hinweis für den Leser: Nicht alle italienischen Dörfer können ein Diffuso Hotel schaffen, sondern nur diejenigen, die noch „aktiv“ sind, d.h. eine pro-aktive und konstruktive Bevölkerung haben (in der es noch Läden, Kramläden , Restaurants, Museen …).

Und welches ist Ihr Dorf ?

Info: Associazione Nazionale Alberghi Diffusi (ADI)
Giancarlo Dall’Ara, ideatore dell’Albergo Diffuso

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

10 unvergessliche Parks und Gärten, für eine romantische Nacht in Italien

Verirren Sie sich in den eindrucksvollsten Labyrinthen Italiens

Drei tolle Baumhäuser (und Hotels) in Italien