Das Tal Val di Zoldo zwischen Geschichte und Natur

Der Ausflug ist kurz und ist für Familien geeignet welche in die Natur tauchen möchten ohne die Kunst und Kultur zu vergessen.
  • Dauer: 1 Stunde

  • Schwierigkeit: Familie

  • Das Besondere: Weil sich Natur, Geschichte und Kunst für eine Stunde im Erstaunen treffen.

  • Länge: 4 km

  • Höhenmeter: 89 m

  • Reiseart: zu Fuss

  • Kosten: 0 €

  • Unsere Tipps: im Tal Val di Zoldo gibt es sehr viele Touren, erkunden Sie sie alle um einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen!

Karte kürzeste Strecke in Val di Zoldo

Ein Tag auf der Entdeckung des Tales Val di Zoldo und dessen künstlichen Bezeugungen, eine Reise in die Zeit um das Leben in diesen Bergdörfern kennenzulernen.

Wir befinden uns in Venetien in der Provinz von Belluno, von den Dolomiten umgeben, in einer unberührten und wilden Natur, welche von den Urmenschen schon bewohnt war.

Unsere Reisetour beginnt an Forno di Zoldo, ein kleines und sehr typisches Dorf. Hier können Sie in einem typischen Bau aus Holz und Steinen vom 17. Jahrhundert im B&B Dormi e Disnà übernachten, wo Sie beeindruckende Nächte verbringen werden.

Forno di Zoldo und seinen typischen Häusern aus Stein und Holz

Man startet vom Zentrum von Forno, wobei man dieTreppen hinaufgeht welche zum Kirchlein S. Francesco führen, zwischen dem Haus der Ciòri und dem Capitano Palast, Sitz des interessanten Museo del Ferro e del Chiodo (Museum des Eisens und des Nagels), welches erzählt wie das Material das für lange Zeit die Wirtschaft und das Leben der Bevölkerung charakterisiert hat, erarbeitet wird.

Wir steigen dann rechts den Weg Ria del Canp hinauf, welcher uns bis Campo führt. Der Weg führt aufwärts zwischen den Häusern, bald hat man aber einen Panoramablick auf Forno und Baron. Wir kommen dann zu einem typischen bedeckten Waschhaus, dann wird der Weg steiler und wir kommen zu den ersten Häusern von Campo. Wir nehmen den Weg links, durchqueren Sorgono und steigen den Weg “Strada dei Sass” hinauf bis zu Pieve. Nachdem gelangen wir zum Platz, wo sich die Kirche von Sankt Florian vom 15.Jahrhundert mit den eleganten Kirchturm befindet. Hier kann der Kirchplatz nicht fehlen von dem aus man ein atemberaubendes Panorama auf all den Bergen des Tales Val di Zoldo geniessen kann.

Hurch von San Floriano, Pieve di Zoldo

Das nächste Ziel ist Bragarezza, ein interessantes Dorf welches einige antike tabìa verbirgt. Es handelt sich dabei um die alten Behausungen welche heute noch die Fresko des Volkes bewahren, sowie Brunnen des 19. Jahrhunderts und die Kirche Sankt Rocco vom Jahre 1600. Von hier gehen wir wieder zurück zu Forno di Zoldo.

 

Autor: Chiara Marras

Umweltfreundliche Unterkünfte

Hotel La Caminatha

Coi di Zoldo Alto (Veneto)

Von 37,00 €
Casa Molinari

Calalzo di Cadore (Veneto)

Von 45,00 €
Rifugio Settimo Alpini

Belluno (Veneto)

Von 40,00 €
Dormì e Disnà

Forno di Zoldo (Veneto)

Von 56,00 €
B&B ELBEC

Rocca Pietore (Veneto)

Von 70,00 €
Alloggio Rurale Eco-friendly

Falcade (veneto)

Von 135,00 €
VILLA CHELE nelle DOLOMITI

Val di zoldo (Veneto)

Von 50,00 €
Campeggio Civetta

Pecol di Zoldo (Veneto)

Von 17,00 €
Al Lumin

Zoldo Alto (Veneto)

Von 75,00 €
Orse Rose Chalet

Forno di Zoldo (Veneto)

Tiny House b&b Giardini dell'Ardo

Belluno (Veneto)

Von 90,00 €
Dolomiti Wellness Hotel Fanes

San Cassiano (Trentino-Alto Adige)

Von 256,00 €
Agriturismo Sant'Anna

Castion (Veneto)

Von 70,00 €
Les Gomines B&B *****

San Vigilio di Marebbe (Trentino-Alto Adige/South Tyrol)

Von 80,00 €
BioAgriturismo Campo di Cielo Vegan

Cesiomaggiore (Veneto)

Von 90,00 €