Tecklenburger Bergpfad

Von der Fachwerkidylle Tecklenburgs hinaus in die Stille des Teutoburger Waldes. Herrliche Fernsichten und ein einzigartiges abwechslungsreiches Wandererlebnis hält dieser waldreiche Wanderweg für Sie bereit.
  • Dauer: 4h

  • Schwierigkeit: Mittel

  • Das Besondere: Vom Frühjahr bis Herbst weiden etwa 500 robuste Bentheimer Landschafe auf dem Kalkmagerrasen. Sicher eine unvergessliche Begegnung!

  • Länge: 11 km

  • Höhenmeter: 315 m

  • Reiseart: zu Fuß

  • Kosten: 0

  • Unsere Tipps: Ein entspannter Ausklang der Wanderung ist der Besuch des historischen Ortskerns von Tecklenburg mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser, romantischen Gassen und Stiegen, dem Wasserschloss Haus Mark sowie der alte Burgruine.

 

Das grünblaue Teutoschleifenlogo markiert diesen abwechslungsreichen Rundweg, der auf Forstwegen, weiten Wiesen und Felden und bizarren Felslandschaften durch den Teutoburger Wald führt.


Nur wenige Meter vom Einstieg am Parkplatz Münsterlandblick mit der ersten herrlichen Aussicht, befindet sich oberhalb des Weges ein mächtiger Felsblock im lichten Buchenwald: die Hexenküche. In früheren Zeiten sollen die Hexen hier ihre Zaubertränke und Salben gebraut haben. Auch das Roelantsgrab, vermutlich eine alte Grabkammer der Familie Roelant vom Gut Hülshoff aus Tecklenburg, ist einen Abstecher wert. Der Heidentempel galt bis zur Christianisierung als Opferstelle von Mensch und Tier für den Gott Wotan.


Zur nächsten Erhebung geht es am Golfplatz entlang: Ein ehemaliger Steinbruch und heute das Naturschutzgebiet Kleeberg. Dort geht es vom markanten Naturdenkmal Blücherfelsen zu einer kleinen Waldkapelle. Von hier aus führt der Rundweg entlang der lohnensten Streckenabschnitte des Hermannswegs und des Waldlehrpfads und gibt immer wieder wunderbare Ausblicke auf das nördliche Münsterland frei. 

Lohnend ist auch ein Aufstieg auf den Bismarckturm, dessen Schlüssel an der Rezeption des Hotels Bismarckhöhe geliehen werden kann. 

Ein entspannter Ausklang der Wanderung ist die Besichtigung des historischen Ortskerns von Tecklenburg  mit seinen wunderschön restaurierten Fachwerkhäusern.