Viertälerweg

Plätschernde Bäche und saftige Wiesentäler - die perfekte Alltagsauszeit! Wandern mit Aussichten über die sanften Erhebungen des Naturparks Lahn-Dill-Bergland.
  • Dauer: 5,5h

  • Schwierigkeit: Einfach

  • Das Besondere: Am Ende der Tour bietet ein Kneipp-Barfußpfad und ein Kneipp-Tretbecken wohltuende Erholung für wandermüde Füße.

  • Länge: 16 km

  • Höhenmeter: 486 m

  • Reiseart: zu Fuß

  • Kosten: 0

  • Unsere Tipps: Vorsicht bei Nässe! Die Holzbohlen an den Waldquellen können sehr rutschig werden.

Start und Zielpunkt des Viertälerweges ist der Bad Endbacher Kurpark. Bad Endbach ist ein prädikatisiertes Kneipp-Heilbad, das von Ruhe und Entschleunigung geprägt ist.

An Bächen und abwechslungsreichen Waldpassagen vorbei, führt dieser Rundwanderweg durch vier stille und abgeschiedene Täler. Besonders der 490 Meter hohe Schönscheid ist wegen seines herrlichen Panorama-Ausblickes beliebt. Aber auch die vielen kleineren harmonischen Aussichten inmitten des Naturparks Lahn-Dill-Bergland tragen zu einem wohltuenden Wandererlebnis bei.

Versteckt im Dickicht des Waldes erinnert ein ehemaliger Steinbruch an den traditionsreichen Abbau von Bodenschätzen in dieser Region. Auch die Reste einer Lorenbahn, sind vom abwärts verlaufenden Weg aus sichtbar.

Beeindruckende Baumriesen und zur richtigen Jahreszeit auch köstliche Heidelbeeren machen den Weg zu etwas ganz Besonderem.

Einen Abstecher wert ist die etwas abseits vom Weg mitten im Wald auftauchende Felslandschaft „Kopps Klippen".

 

 

Umweltfreundliche Unterkünfte

Forellenhof

Bad Endbach (Hesse)

Ab 90,00 €