Lernen auch Sie die ökologischen Reinigungsmittel selbst herzustellen! Hier bekommen Sie 10 hausgemachte Rezepte von Ecobnb!

Die Herstellung von hausgemachten Seifen und ökologischen Reinigungsmitteln ist eine ausgezeichnete grüne Alternative um die traditionellen Reinigungsprodukte aus den Supermärkten zu vermeiden. Hier haben wir nicht nur das Vorteil die Umwelt zu schützen sonden vermeiden auch den Kontakt mit Schadstoffen, verringern die Müll Herstellung und sparen dazu noch.
Ausserdem ist es auch eine Rückkehr zum Ursprung, zur Natürlichkeit und zur Einfachheit von Jahrhundert alten Rezepten, welche seit Generationen von Müttern und Großmüttern verwendet wurden.

Zitronen, Essig, Öle … die Zutaten für Ihre ökologischen Reinigungsmittel

Die Zitrone entfettet und bekämpft den Kalk. Die Öle wie Tea Tree
Thymian oder Lavendel haben antibakterielle Eigenschaften. Das Natriumhydrogenkarbonat entfettet und desinfiziert. Der Weisse Essig ist entfettend, desinfiziert und neutralisiert die Gerüche. Warum benützen Sie sie nicht  für die Hausreinigung oder auch für Ihr Bed&Breakfast anstatt die klassischen Reinigungsmittel zu verwenden?

Hier zeigen wir Ihnen 10 wunderbare billige  und dazu ökologische Rezepte. Nehmen Sie Kugelschreiber und Papier und schreiben Sie sich unsere Hinweise auf!

1. Flüssiges Reinigungsmittel mit Kernseife

Kernseife
Kernseife

Wir benötigen: 230 Gr. natürliche aufgeriebene Kernseife; 2 Tassen von Natriumhydrogenkarbonat ; Wasser.

Für dieses Reinigungsmittel braucht man nur einige Seifensplitter welche man in eineinhalb Liter Wasser gibt und langsam kochen lässt , man gibt das Natriumhydrogenkarbonat dazu und lasst dann abkühlen und verdicken.Nachdem fügt man drei einhalb Liter Wasser dazu, vermischt es und lässt die ganze Nacht ruhen. Am Ende schüttet man das Ganze in eine Flasche und schüttelt es um es zu verdünnen.

Dieses flüssige Reinigungsmittel kann sowohl für Teller abspülen als auch für die Wäsche verwendet werden. Für jedes Waschen verwendet man 60 ml Mittel, erinnern Sie sich den Behälter vor dem Öffnen  gut zu schütteln.

2. Flüssiges Waschmittel mit Essenz Ölen für die Spülmaschine

Essenzielle Ole
Essenzielle Ole

Wir benötigen: 350 Gr Natriumhydrogenkarbonat; 20 Gr flüssige Kernseife; 150 Gr natürliches Wasser (oder mit geringem Mineralgehalt) sehr warm; 1 Ml Essenz Öl nach Wunsch; 20 Gr  Pflanzen Glyzerin (beliebig).
Für dieses Waschmittel muss man das Natriumhydrogencarbonat, das Glycerin und das Öl mischen, das Wasser dazugeben bis man eine homogene und schaumige Kreme erhält. Danach kann man die Flüssigkeit in eine Flasche geben und vermischen. Am Ende wird die Mischung in die Schale der Spülmaschine gegeben, dabei soll man das Niveau einhalten.

3. Ökologisches Waschmittel mit Zitronenduft für Spülmaschine

Zitronen
Zitronen

Wir benötigen: 4 Zitronen ; 400 Ml Wasser; 200 Gr Salz; 100 Ml Weissen Essig.
Hier ist das Vorgehen eher einfach: entfernen Sie zuerst die Zitronenkerne nachdem Sie diese aufgeschnitten und mit dem Wasser und dem Salz gemischt haben. Nachdem kochen Sie sie mit einem Tropfen Essig in einer Pfanne für zehn Minuten zusammen, achten Sie dabei dass sie nicht ankleben.

Die Flüssigkeit wird noch warm in einem Behälter gegeben und dann umgedreht: so wird der vaccumverpackt- Effekt  welcher die Aufbewahrungszeit verlängert, hergestellt.  Zum Waschen brauchen Sie nur zwei Löffel ökologisches Reinigungsmittel benützen.

4. Tea Tee Öl Entfetter

Tea Tree Öl
Tea Tree Öl

Wir benötigen: 500 Ml Wasser vom Hahn oder destilliertes Wasser; 1 Löffel flüssiges ökologisches Geschirrwaschmittel ; 1 Löffel Lebensmittel Alcohol; 10 Tropfen Tea Tree Öl.
Für dieses Entfettigungs Produkt mit diesen kuriösen und fast poetischen Namen, braucht man nur ein wenig destilliertes Wasser in einer gereinigten Düse zu geben, indem man einen Tropfen von den ökologischen Reinigungsmitteln für Geschirr dazugibt. Geben Sie Alkohol welcher ideal für Oberflächen ist und dann auch noch 10 Tropfen Tea Tree Öl dazu. Das Öl sollte ma zuerst verdünnen und dann ins Wasser geben, alles mischen und nicht vergessen vor dem Verbrauch gut zu schütteln!

5. Ökologischer  Glass Essigreiniger

Essigreiniger mit Ölen
Essigreiniger mit Ölen

Wir benötigen : 1 L Wasser; 2 Löffel Essig; 5 Tropfen Zitronen Öl; 5 Eucalipto Öl Tropfen.
Man mischt den Essig mit dem Öl und dem Wasser  und gibt dann die Mischung mit Hilfe eines Trichters in eine Düse. Vor dem Verbrauch gut schütteln. Das Reinigungsmittel ist ausgezeichnet für die Reinigung von Türen- und Fenstergriffe.

6. Ökologischer Ofenreiniger mit Salz und Essig

Wasser, Essig und Salz
Wasser, Essig und Salz

Wir benötigen: ½ Liter weissen Weinessig und  250 Gr Salz.

Das Verfahren ist wirklich sehr einfach, man braucht die Zutaten nur in eine Trinkschale mit Wasser und Essig zu geben und mischen. Sobald das Salz ganz geschmälzt ist, gibt  man die Mischung in einem Verdampfer  und spritzt sie in einem lauwarmen Ofen indem man die versteckten und schwierigen Ecken gut verspritzt. Man lässt den Ofen trocknen und abkühlen. Nachdem können Sie die Salzreste mit einem Schwamm säubern und die Reinigung mit einem weichen Tuch beendigen.

7. Ökologisches Putzmittel mit Algenseife

Algenseife
Algenseife

Wir benötigen: 2 Algen Seifen Stücke  (1 kg circa); 400 ml Wasser vom Hahn.

Für die Vorbereitung von diesen Reinigungsmittel braucht man die im Eisschrank aufbewahrten Algen Seifenstücke, welche auf diese Weise sehr weich bleiben und sehr schnell schmelzen. Die Seifenstücke werden dann kleiner aufgeschnitten und  in eine Pfanne zum Kochen gegeben. Sobald es kocht muss man das Feuer ausschalten und mit einem Deckel abdecken. Die Seife muss ganz flüssig sein. Sobald die Seife abgekühlt ist kann man sie in einem Behälter schütten und einen Tropfen von einem beliebigen Duft Öl dazugeben.
In der Waschmaschine kann man diese Seife in den Waschmittel Behälter zusammen mit der Algen Seife und einen Löffel Bikarbonat geben. Für die Handwäsche können Sie einen Dosierungs Stöpsel in einer Waschschüssel von 15 Lt geben.

8. Ökologischer Klarspüler für Spülmaschine

Spülmaschine
Waschmittel für Spülmaschine

Wir benötigen: 150 Gr Zitronensäure (das ist ein natürliches Element welches in den Zitrusfrüchten enthalten ist und in Pulver oder Körnern verkauft wird) ein Liter destilliertes Wasser; ein Duft Öl nach Wahl (mit den gewünschten Duft).

Mischen Sie die Zutaten in einer Waschschüssel und geben Sie dann alles in einem Düsebehälter. Dieses Reinigungsmittel kann als Glanzmittel in der Spülmaschine und als Krusten Entfernungsmittel für Waschmaschine verwendet werden. In diesen letzten Fall kann man das Waschprogramm auf 60 Grad stellen und ein Liter Waschmittel direkt in die Maschine geben, einmal alle zwei Monate.
Das Hausgemachte Glanzmittel ist auch ein ausgezeichnetes Kalkschutzmittel für Waschbecken und für Wasserhähne.

9. Hausgemachtes Waschpulver für weisse Wäsche

Zitronensäure
Zitronensäure

Wir benötigen: fuer ein Kilo 300 Gramm in Scheiben aufgeschnittene Kernseife; 300 Gramm Waschsoda; 250 Gramm Bikarbonat ; 100 Gramm  Natriumpercarbonat; 50 Gramm Natriumcitratpulver.

Für die Vorbereitung des Reinigungsmittel muss man alle Zutaten zusammenwischen und 4 Löffel Waschmittel direkt in die Waschmaschine für jedes Waschen geben.

Das Waschsoda und das Biokarbonat  findet man im Supermarkt , während das Natriumpercarbonat und das Natriumcitrat  kann man nur in den Bio -und Ökologischen Läden im Internet kaufen.

10. Weichspülmittel mit Zitronensäure

Zitronensäure, Hausgemachte Rezepte für ökologische Reinigungsmittel
Zitronensäure

Wir benötigen: 100 Gr Zitronensäure; 1 Liter destilliertes Wasser

Die Zitronensäure muss im lau warmen destillierten Wasser (falls Sie normales Wasser verwenden ist der Effekt der Zitronensäure schwächer) in einer sauberen leeren Flasche gegeben werden.
Um dem hausgemachten Weichspülmittel Duft zu geben kann man die Öle je nach Wunsch verwenden (zum Beispiel Lavendel), und vergessen Sie dabei nicht vor jedem Verbrauch den Weichspülmittel Behälter gut zu schütteln.

Dieses hausgemachte Weichspülmittel kann als normales Weichspülmittel verwendet werden.

Haben Sie diese Rezepte oder ähnliche schon einmal probiert? Erzählen Sie uns Ihre Erfahrung!